Wallers letzter Gang

Einmalige Bustour mit Gewinnspiel, Inhalte und Hintergründe

„Erfahren“ Sie die Hintergründe des Filmes „WALLERS LETZTER GANG“ in einer exklusiven und nostalgischen Busfahrt mit einem Oldtimerbus Setra.

in Zusammenarbeit mit den Busunternehmen:

Reiseliebling/Langenau / Oldtimerbusreisen Gottstein/Weilheim

Diese exklusiv angebotene Rundtour über Stationen wie Isny, Leutkirch oder Hellengerst bietet eine Menge für Bahnfreunde des „Isny-Bähnles“, Naturliebhaber und alle Fans des Spielfilmes von Christian Wagner. Sie verläuft entlang der ehemaligen Bahnlinie Kempten–Isny, die vor vielen Jahren in einen Radwanderweg zurückgebaut wurde. Idyllische Plätze wie der „Herrenwieser Weiher“, noch bestehende Bahnhöfe und aufgelassene Bahnbrücken wie auch wichtige Stationen des Filmdrehs laden zum Verweilen ein. In Hintergrundgesprächen werden exklusiv Einblicke in das „making of“ des Filmes „Wallers letzter Gang“ gegeben. Ebenso wird der Regisseur, Drehbuchautor und Produzent des Filmes über die Entstehung des Filmes, die Recherchen und den Roman DIE STRECKE von G.Köpf sowie über die aufwändigen historischen Dreharbeiten sprechen. Wer will, kann zudem mehr über den poetisch-dokumentarischen Kurzfilm „Zug“ und die Geschichte des „Isny Bähnles“ bis zu dessen „Stilllegung“ und späteren Demontage erfahren.
Lassen Sie durch die Panoramafenster die ALLGÄUER Landschaft vorbeistreichen und versetzen Sie sich in eine andere Zeit.

Eine nostalgische Spurensuche am Wegesrand mit anschließender Einkehr.

Die Strecke wartet mit schönen Fernblicken in die Allgäuer Voralpenlandschaft auf. Ab Hellengerst geht es nach Weitnau/Sibratshofen auf ruhigen Nebenstraßen über den Gasthof Adler in Grossholzleute (die erste Tagung der Gruppe 47 mit Günter Grass, der hier zum ersten Mal aus der Blechtrommel las, fand hier statt) zurück zum urigen Dorf-Gasthof Hirsch in Urlau – mit gemütlicher Einkehr und Käßspatzenessen. Dort befindet sich der originale Tante Emma-Laden, in dem der junge Waller (Herbert Knaup) einen – wie man im Allgäu sagte – Mohrenkopfsemmel kaufte.

Und zum Abschluss die Filmvorführung.

Filmvorführung des digital restaurierten (in hoch auflösendem 4K) Kult-Films im Kino Isny/Leutkirch (siehe Termine) mit dem exklusiven Vorfilm „Zug“(Prädikat: besonders wertvoll).

Aktueller TV Bericht über die 1. Bustour

Do, 13.10. | 22.45 Uhr | SWR 3 Fernsehen |

 Oldtimerbus Setra.

Teilnehmer, die mit eigenen Oldtimern (bis Baujahr 1986) mitfahren, erhalten freien Eintritt für Kino wie Making-of-Tour. Um Anmeldung wird gebeten unter kino@wagnerfilm.de


Eine nostalgische Spurensuche am Wegesrand mit anschließender Einkehr.


Durch großzügige Panoramaverglasung, bequeme Reisebestuhlung und Gepäckgalerie wurde der „Setra“ in den 50/60er Jahren zum beliebtesten Reisebus. Wer heute darin wieder reist, kann das bestens verstehen. Das Interieur, der Blick nach außen, die Patina – und nicht zu vergessen der Sound. Nach sorgfältigen Restaurationsarbeiten (teilweise über 5.000 Stunden Arbeit) werden diese Panoramabus-Fahrzeuge, die klingende Namen haben wie „Flaneur“ oder „Landstreicher“, heute in seltenen Fällen zu Events eingesetzt.
Durchgeführt wird die nostalgische Bus-Tour mit den wenigen noch erhaltenen historischen Bussen in einem idyllischen Seitental im Allgäu.

Hintergrund: Die Firma „Käsbohrer Setra“ aus Ulm stellte damals dem Filmteam für die Dreharbeiten einen „Setra S10“, den sogenannten „Lieben Augustin“, unentgeltlich zu Verfügung.


Teilnehmer, die mit eigenen Oldtimern (bis Baujahr 1986) mitfahren, erhalten freien Eintritt für Kino wie Making-of-Tour. Um Anmeldung wird gebeten unter kino@wagnerfilm.de


Nostalgische Bustour- Fahrt in eine andere Zeit

In Zusammenarbeit mit:

Dorfgasthof Hirsch Urlau Tel +49 7567 182330

Busunternehmen:

Reiseliebling/Langenau / Oldtimerreisen/Weilheim

Allgäu GmbH / Isny Marketing GmbH – Büro für Kultur / Touristikinfo Leutkirch

mit freundlicher Unterstützung von INALLERMUNDE KREATIVHAUS  Leutkirch

Handgemachte Kässpätzle in Berlin:

HEISSER HOBEL bei exklusiven Veranstaltungen (tbc November 2016)

DVD Filmgalerie 451 Berlin dort ist Wallers letzter Gang auf DVD in einer aufwändig sorgfältig produzierten Edition erhältlich, über Amazon oder den Buchhandel.

 website powered by Marcel Wachter SKY MOTION PICTURES



Auf Spurensuche von WALLERS LETZTER GANG an der Strecke des Isny-Bähnles.
Mit einem Oldtimer-Bus (Setra) aus den 60er-Jahren unterwegs zu den Drehorten mit dem Allgäuer Regisseur Christian Wagner. Anschließend gemütliche Einkehr im Dorfgasthof Hirsch in Urlau mit Tante Emma-Laden und danach Film gucken im Kino.